Magazin – CURBS #01

Nachdem die beliebte Zeitschrift powerslide in Zukunft nicht mehr erscheint, gibt’s nun ein erstes Nachfolge-Magazin namens CURBS.

Cover_01_72DPI

Als Fachmagazin für historischen Motorsport ist CURBS das einzige auf dem deutschsprachigen Markt. Seit dem 24. Mai ist der Erstausgabe im gut sortieren Zeitschriftenhandel für den Preis von 6,80€ erhältlich.

curbs1_02

Nach gleicher Machart wie das bisherige powerslide-Magazin finden sich zahlreiche Themen rund um den historischen Motorsport. In der ersten Ausgabe finden sich unter anderem Rennreports von den Goodwood 72nd Members Meeting und der Bosch Hockenheim Historic wieder. Immer versehen mit zumeist tollem Bildmaterial.

curbs1_01

Ein Blick auf die kleinen Hobbys wie Modellautos und Bücher kommt aber ebenso wenig zu kurz wie die News der Szene. Wenn’s doch mal der Maßstab 1:1 sein soll, so kann man die aktuellen Preise mit der Übersicht der vergangenen Aktion beobachten. Ein entsprechender Kleinanzeigenmarkt ist obligatorisch.

Berichte über wichtige Rennfahrzeuge wie dem faszinierenden Tojeiro-Jaguar mit kompetent geschriebenem Text und klasse historischen Aufnahmen nehmen den Platz ein, den sie wert sind und werden intensiv dargestellt. Prima!

Unter dem Kapitel History findet sich dann ein fantastischer Report mit Interview über Olaf Manthey – dieser hat alleine 16 Seiten! So macht das Lesen wirklich Spaß! Der vorgelagerte Bericht über die Firma Fuchs mit der Entwicklung der Formel Vau ist nicht minder interessant.

curbs1_03

Allen Interessierten des historische Motorsports wird ein äußerst würdiger Nachfolger des powersilde-Magazins geboten, welcher einen ähnlichen Inhalt bietet aber layouttechnisch teilweise noch recht ruppig wirkt.

Eine passende Homepage zeigt dagegen ein sehr gelungenes Design, vielleicht sollte man dort für die Zukunft ein wenig übernehmen.
http://www.curbs.de

Fotos: View Verlag, Marco Rassfeld