Magazin – Octane Ausgabe 17

Die neue Octane möchte die Leser mit der neuesten Ausgabe wieder mit jeder Menge klassischer Automobile und Sportwagen an den Kiosk locken. Eine toller Titel mit gleich fünf Lamborghini mit V12-Zylinder-Motoren sorgt für einen großen Kaufanreiz.

title_octane17

Neben den faszinierenden Stieren aus dem Lamborghini-Stall bietet die Octane noch folgende Highlight:

octane17_01

Ein Peugeot der eine Erwähnung in einer Klassikerzeitschrift findet ist schon selten anzufinden. Das vorgestellte 504 Cabrio ist aber ein echter Hingucker und kaum jemand vermutet einen schnöden Franzosen hinter dem eleganten Roadster. Das Design schuf Pininfarina und gerade die gezeigte erste Serie ist inzwischen ohne Frage erhaltenswert. Ein wie immer umfangreicher Bericht über das Fahrzeug und auch den gewonnenen Fahreindrücken. Toll das ein solches noch erschwingliches Fahrzeug in einem Magazin die notwendige Beachtung findet.

octane17_02

Viele Bürger von New York verfügen über keine Autos und haben aber seit kurzem die Möglichkeit im Manhattan Classic Car Club diverse Klassiker auszuleihen und durch die Straßenschluchten zu bewegen. Selbstverständlich ist das Ziel zumeist außerhalb der Stadt und die angebotenen Klassiker bieten eine große Auswahl. Neben Ford Mustang und Dodge Charger kann z.B. auch eine Cobra und ein Porsche 550 Spyder ausgeliehen werden. Ein echter Hingucker auf den Straßen ist man auf jeden Fall! Die Klassiker sind optisch in hervorragendem Zustand und die Technik ist top in Schuss aber selten original. Auch sind die meisten Modelle reine Nachbauten mit moderner Technik. Ein toller Bericht über ein ungewöhnliches Projekt.

octane17_03

Der König von Johor verfügt über eine stattliche Oldtimer-Sammlung und ließ zu seiner Krönung zwei Mercedes-Benz 600 Landaulet in Deutschland perfekt restaurieren. Diese setzte die Firma Kienle Automobiltechnik aus Heimerdingen in vielen Arbeitsstunden um und beide Exemplare würden nach Ansprüchen eines neuen Mercedes-Benz 600 wieder aufgebaut. Dabei mussten viele unvorstellbaren Arbeiten durchgeführt werden da viele Teile und Technik von den Zahn der Zeit doch arg in Mitleidenschaft gezogen wurden. Eine sehr interessante und keinesfalls alltägliche Arbeit verpackt in einem klasse Bericht.

octane17_04

Die Szene der Automobilhersteller in England war schon immer sehr aktiv und viele Hersteller kamen und gingen. Das Simon Sanders es mit Ariel Motor Co. erfolgreich schafft seine Atom-Modelle so an den Mann zu bringen das die Firma nicht nach zwei Exemplaren in Insolvenz gehen musste schildert er in der neuen Octane. Nach dem Werbegang und vielen üblichen Verdächtigen die einen Supersportwagen schaffen wollten lag sein Erfolg schließlich in der kompromisslosen Fahrmaschine Ariel Atom. Auch ein Motorrad in Form des Ace ist inzwischen im Angebot. Ein interessanter Bericht über einen ungewöhnlichen Mann der englischen Automobilindustrie.

Weiter Themen der Ausgabe 17: Einen umfassender Blick auf die Zwölfzylinder aus dem Hause Lamborghini, ein Bericht über den Lagonda V12 Le Mans aus dem Jahr 1939, der Aston Martin DB4 GT tritt ein wenig aus dem Schatten seines Zagato-Bruders und natürlich viele News und kleinere Berichte rund um Autoklassiker & Sportwagen.

Fazit: Tolle Themen mit exzellenten Berichte zu vielen tollen Fahrzeugen. Der Kauf lohnt für alle Fans von schnellen Autoklassikern.

Text: Marco Rassfeld
Fotos: Daimler, Octane, Marco Rassfeld