Buchbesprechung – Schön.Schnell – Frauen in der Formel 1

Die Szene der Spitzenklasse des Motorsports gilt seit jeher als reine Männerdomäne. Das aber in vielen Bereichen auch Frauen durchaus erfolgreich waren und sind ist vielen Außenstehenden nicht bewusst. Ein Buch aus dem Delius Klasing Verlag vom Autorenduo Elmar Brümmer und Ferdi Kräling wirft einen Blick auf die Frauen der Formel 1.

78982-BU-Schoen-Schnell.indd

Nach einem kurzen Editorial startet das Buch mit einigen Bildseiten welche die schönen Seiten der Formel 1 in den Fokus rückt. Hier liefert das Archiv von Kräling einige sehr beeindruckende Aufnahmen. Schließlich startet die Vorstellung einzelner Frauen mit dem Kapitel der „Speed Women“ – die Rennfahrerinnen. Beeindruckende 15 Fahrerinnen werden in Bild und Text vorgestellt wobei aber nur sechs wirklich in der Formel 1 aktiv waren. Das Buch wirft also einen durchaus größeren Blick auf die Motorsportwelt und liefert Fahrerinnen aus der Rallye-WM, den Tourenwagen-Rennen und auch aus der amerikanischen Rennszene mit NASCAR und IndyCar.,

schsch_01

Eine weitere Bildserie zeigt anschließend die „Perlen im Publikum“ ehe der Fokus den „Business Women“ gilt. Hier tummeln sich die Teamchefinnen Claire Williams und Monisha Kaltenborn als auch die Fahrerberaterinnen Sabine Kehm und Britta Roeske. Diese sind für ihre Schützlinge Michael Schumacher und Sebastian Vettel unentwegt im Einsatz und gerade Lehm bewies auch neben der Strecke schon eine beeindruckende Größe nach dem schwerwiegende Ski-Unfall von Schumacher. Dazu wird die TV-Frau Tanja Bauer ebenso vorgestellt wie Ann Neal, Katja Heim und Gill Jones die unterschiedlichste Funktionen erfüllen.

schsch_02

Wieder folgt eine Bilderstrecke mit den unvermeidlichen Grid Girls. Die Bilder verfügen allesamt über sehr viel Stil und bieten einen tollen Anblick. Die „Super Women“ stellen zugleich das letzte große Kapitel dar und stellen vor allem die Fahrerfrauen vor. Diese wurden früher viel mehr als heute üblich in die Zeitnahme o.ä. an den Boxen eingesetzt und waren somit Teil des Teams. Dabei sticht Nina Rindt ein wenig heraus und ihre Aussage sie habe immer ein schwarzes Kleid dabei um bei den fast wöchentlichen Beerdigungen entsprechend vorbereitet zu sein verdeutlicht die damalige Rennszene. Diese Probleme sind heutzutage glücklicherweise nicht mehr so eklatant aber eine gewisse Gefahr ist immer da.

schsch_03

Vorgestellt werden zudem noch Marlene Lauda, Corinna Schumacher, Sasha Kapustina, Jessica Michibata, Nicole Scherzinger, Michelle Yeoh, Marion Jollés, Sina Rosberg und Adriane Galisteu. Dazu liefert das Buch unter dem Titel „Flashback“ einige tolle Bilder die in die wilden Jahre der Formel 1 zurückblicken.

schsch_04

Einen Blick auf den Laufsteg Boxengasse bietet das letzte Kapitel mit wiederum sehr guten Fotos quer durch die Zeiten der Formel 1. Als kleines Highlight zum Schmunzeln bietet das Buch zum Abschluss einen Beitrag von Eleonore Brümmer welcher auf das Jahr 2034 blickt und die Formel Frau vorstellt.

Fazit: Ein wie zu erwarten sehr bildgewaltiges Buch über die Frauen und der Welt des Motorsports. Die einzigartigen Bilder aus dem Archiv von Ferdi Kräling bilden folgerichtig auch die perfekte Basis zum Titel. Dazu stellt das Buch aber auch nachdrücklich die wichtigsten Frauen der Rennszene vor. Sicherlich werden viele beeindruckt sein wie vielfältig die Frauen in der Szene zugegen sind. Die tollen Portraits zeigen die Leistungen der Frauen bemerkenswert auf.
Die Umsetzung von Druck und Bindung sind sehr gut und das Layout gefällt durch eine sehr moderne Umsetzung mit ausreichend freien Raum.
Der Preis von 29,90€ kann als gerechtfertigt gelten und der Blick in auf die Frauen der Szene ist nicht alltäglich. Für Freunde der Formel 1 ein sicherlich ungewöhnliches aber empfehlenswertes Buch.

Bibliografie: Schön. Schnell – Frauen und die Formel 1, Autoren: Ferdi Kräling , Elmar Brümmer, 160 Seiten, 122 Farbfotos, 219 x 286 mm, gebunden im Schutzumschlag, 1. Auflage 2014, Preis: 29,90€, Verlag: Delius Klasing, ISBN: 978-3-7688-3748-4
Bestellbar beim Verlag unter: www.delius-klasing.de

Text: Marco Rassfeld
Fotos: Delius-Klasing, Marco Rassfeld

One thought on “Buchbesprechung – Schön.Schnell – Frauen in der Formel 1

Comments are closed.