Buch – 24 Stunden Nürburgring Nordschleife 2018

147 Rennwagen standen in diesem Jahr am Start zum 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring inklusive der legendären Nordschleife. Im Gruppe C Motorsport Verlag erschien nun das hierzu passende Jahrbuch und blickt auf ein erneut spannendes und abwechslungsreiches Rennen zurück. 

Nach vielen Jahren mal wieder ein Porsche auf dem Titel.

Das Buch kommt im bekannten großen Format und passt so perfekt zu den bisherigen Büchern aus der Reihe. Seit nun sechs Jahren ohne Sieg gelang Porsche dieses Kunststück in diesem Jahr wieder mit einem 911 GT3 R, der vom Manthey-Team eingesetzt wurde. Diesem gebührt wie selbstverständlich die prominente Position auf dem Titel. Ein Blick auf die Rückseite zeigt dann, durch den zweisprachigen Klappentext die internationale Ausrichtung des Buches. Zu entdecken sind auch einige, noch sehr kleine Bilder und eine beeindruckende Anzahl von Sponsoren. Der Vorsatz zeigt dann einen Blick auf die Fans of the Year, die sich im Rahmen des Rennens fotografieren lassen konnten. Nach ein paar Werbeseiten folgt schließlich das Inhaltsverzeichnis gefolgt vom Vorwort aus der Feder von Peter Meyer, dem Vorsitzenden des ADAC Nordrhein e.V..

Der Start im Buch obliegt dann dem Qualirennen, welches schon vorgelagert durchgeführt wird und in diesem Jahr Mitte April stattfand. Hier werden die Rennwagen auf die anspruchsvolle Nordschleife abgestimmt und die Teams konnten einen ersten Eindruck der Stärke der Gegner und sich selbst erhalten. Nach vielen Führungswechsel stand nach 41 Runden schließlich der Mercedes-AMG GT3 von Team Black Falcon als Sieger fest. Ihm folgten ein BMW M6 GT3 von Rowe Racing und ein weiterer Mercedes vom Team HTP.
Es folgt ein Blick auf die Pressekonferenz am Freitagabend vor dem Qualirennen. Hier wird natürlich die Werbetrommel für das große Rennen gerührt aber es werden auch die jährlichen Neuerungen vorgestellt. Diese werden dem Leser dann ebenso noch präsentiert.

Das eigenlichte Rahmenprogramm rund um das Rennen startet dann traditionell schon am Mittwoch mit den Adenauer Racing Days. Hier schlängelten sich 30 Rennfahrzeugen über eine 2 Kilometer lange Strecke durch die begeisterten Zuschauer, ehe die Reise an der Show-Bühne endet. Hier haben die Fans dann die Möglichkeit sowohl Rennfahrer als auch Rennwagen hautnah zu erleben. Diese Möglichkeit ließen sich knapp 3.000 Fans nicht entgehen und sorgten für einen tolle Atmosphäre. Nicht nur hier spielt das Buch mit der Vielzahl an Bildern und vermittelt so einen erstklassigen Eindruck des Adenauer Racing Days.
Es folgt am Freitagabend vor dem Rennen die Nürburgring Award Night, bei dem unter anderem Hans-Joachim Stuck einen Award entgegen nehmen konnte. Nicht weniger als den Preis für sein Lebenswerk – auf diese Auszeichnung ist Stuck wirklich stolz und fühlte sich geehrt.
Schon am Donnerstag findet einen Autogrammstunde statt, die auch in jedem Jahr für einen großen Fanandrang sorgt und ein fester Bestandteil der Veranstaltung darstellt.

Neben dem eigentlichen 24 Stunden-Rennen finden zudem diverse weitere Rennen im Rahmenprogramm statt und hier ist immer wieder sehenswert der Classic-Lauf. Hier stehen klassische Rennwagen am Start und sorgen für große Augen. 
Die WTCR trug gleich drei Rennen am Nürburgring aus und stellte dabei die große Ausgeglichenheit der Seite unter Beweis. Es gewann jeweils ein anderer Fahrer und die Rennwagen der unterschiedlichsten Hersteller lagen stets sehr nah beieinander. Auch die RCN, der Audi Sport R8 LMS Cup und die Falken Drift Show sorgten für ununterbrochene Unterhaltung an der Rennstrecke. 
im gesamten Buch finden sich immer wieder Impressionen wieder, die sich durch die Wahl eines anderen Papiers auszeichnen und einen Blick auf das Geschehen neben der Rennstrecke werfen. Auch hier kann das Buch mit vielen Blick einen tollen Eindruck der begeisternden Atmosphäre schaffen.

Sämtliche Qualifiying-Sessions werden im Buch berücksichtigt und dem Leser bleibt kaum etwas Verborgen im Kampf um die begehrten Startplätze im Top 30 Qualifying. Die Rennwagen, welche hier starten dürfen, konnten durch die vorherige Leistung glänzen und bekamen zugleich die begehrten blauen Lichter, welcher langsame Rennwagen vor ihren Herannahen warnte. So ist vor allem in die Nacht ein bessere Einschätzung der Geschwindigkeit möglich. Die Pole Postion konnte sich das Manthey Racing Team mit einem Porsche 911 und der passenden Startnummer 911 sichern. 
Nach der Vorstellung der Strecke, dem abschließenden Warm Up und einem Blick in die Startaufstellung folgt schließlich der intensive Blick auf das Rennen. Zwischendurch bleibt nicht unerwähnt, dass Porsche mit dem Gruppe C-Rennwagen 956 C und dem 919 Hybrid Evo ein viel beachteten Showlauf um den Nürburgring fuhren. 
Die ausführliche Dokumentation des 24 Stunden Rennens teil sich dann chronologisch in unterschiedliche Zeitabschnitte ein und wird mit einem tollen Text und vielen erstklassigen Bilder umgesetzt. Auch hier wird der Leser kaum etwas zum Rennen vermissen, zumal auch immer wieder die kleineren Fahrzeug auftauchen bzw. erwähnt werden. Nach der eigentlichen Rennzusammenfassung folgt dazu auch noch die einzelne Aufarbeitung jeder Renn-Klasse.
Ein umfangreicher Statistik-Teil beschließt dann das Buch und man darf gespannt sein auf das nächstfolgende Rennen im kommenden Jahr.

Fazit: Eine umfassendere Dokumentation eines einzelnen Rennens scheint kaum möglich. Vor allem bildlich kann das Jahrbuch vollkommen überzeugen. Mit etwa 1.000 Farbfotos kommen nicht nur die Fahrzeuge zum Vorschein, sondern auch ein Blick hinter die Kulissen und auf die Zuschauer wird immer wieder möglich. Der Text dazu liefert alle wichtigen Informationen und sorgt für eine gelungene Darstellung.
Für 40 Euro ist das Buch für die vielen Besucher des Rennens und deren Fans ein unverzichtbares Werk. Aktuell ist das Buch auch in Bundle mit zwei Fanpaket-Karten für das Rennen 2019 erhältlich und hierbei kann der Käufer richtig sparen. 

Bibliografie:
Titel: 24 Stunden Nürburgring Nordschleife 2017
Projektleitung: Tim Upietz
Umfang: 272 Seiten, rund 1.000 Farbfotos
Format: 235 x 315 mm
Bindung: gebunden, Hardcover
Text: deutsch und englisch
Auflage: 11/2018
Preis: 40,– €
ISBN-Nr.: 978-3-928540 95-7
Bestellbar beim Verlag unter: www.gruppec-verlag.de

Text: Marco Rassfeld
Fotos: Porsche, Marco Rassfeld