Buch – Carrera RS RR6 2018 Edition

Das Standardwerk zum Carrera RS stammt ohne Fragen vom Autoren-Duo Dr. Thomas Gruber und Dr. Georg Konradsheim. Bei T.A.G. Motorbooks erschien in diesem Jahr eine neue Edition des bekannten Werkes. Dieses ist vor allem durch die Limitierung von lediglich 210 Exemplaren für Sammler interessant …

Die Farbkombination zeugt von echtem Stil.

Der ursprüngliche Titel erschien bereits im Jahr 1992 und war in der Auflage noch auf 3.000 Exemplare limitiert. Die Bücher erzielten aber auf dem Gebrauchtmarkt schnell Preise die im deutlich vierstelligen Bereich lagen und so lag es nahe einen Neuauflage zu veröffentlichen. Dieses Carrera RS-Buch erschien 2015 und konnte mit deutlich mehr Umfang aufwarten und blickte in vielen Bereichen deutlich über den Tellerrand hinaus. Auch diese Neuausgabe war auf 3.000 Exemplare limitiert und ist heute noch erhältlich. Der Preis für dieses vier Kilogramm schwere Buch beträgt 438 Euro, aber der Inhalt ist über jeglichen Zweifel erhaben. Die nun erschienene Rennsport Reunion VI Edition beinhaltet einige neue Bilder und ist ansonsten inhaltlich identisch mit der gelb-brauen Ausgabe von 2015. Hierfür ruft der Verlag dann einen Preis von 499 Euro auf. Eine ohne Frage stolze Summe, die es zu ergründen gilt.

Viele detaillierte Information finden sich wieder.

Die Farbgebung unterscheidet sich schon mal deutlich von der 2015er-Version und kommt mit einem stimmigen dunkel- und hellgrau daher. Dazu ist der Carrera RS-Schriftzug nun in Rot ausgeführt und so entsteht eine optisch sehr stimmige Kombination entgegen des Gelb-Braun von 2015 oder der rot-grün-Kombination vom 1992. Wie bisher kommt das Buch in einem hochwertigen Schuber daher, der ebenso wie das Buch in edlen Leinen eingeschlagen wurde. Optisch ist die aktuelle Edition damit voll am Puls der Zeit und kann gleichfalls durch seine schlichte Umsetzung gefallen. Die Namensgebung der Edition erfolgte im übrigen durch die Tatsache, dass das Buch parallel zur legendären Rennsport Reunion in Laguna Seca im September 2018 erschienen ist. Eine Veranstaltung bei denen die Rennwagen von Porsche im Mittelpunkt stehen und zugleich ein großes Treffen darstellt.

Der Blick unter einige Autos ist neu in der Rennsport Reunion VI Edition.

Nach dem Aufschlagen findet sich die Nummerierung des Buch in Form eines aufwendigen Hologramm-Aufklebers wieder. Nach Danksagungen, Impressum und einem ersten Bild eines Carrera RS sowie einem Zitat von Prof. Helmuth Bott folgt eine weitere Doppelseite mit zwei Aufnahmen des Carrera RS und dem Inhaltsverzeichnis. Hier kann der Leser dann die Unterteilung in elf Kapitel und dem Anhang schnell erkennen und sich einen Überblick über das 434 Seiten starke Werk verschaffen.
Um den heute vor allem mit der Marke Porsche verknüpften Namen Carrera auf die Spur zu kommen, blickt das Buch im ersten Kapitel auf die Carrera Panamericana. Bei diesem Straßen-Rennen durch Mexiko konnte Porsche schon mit dem 356 erste beeindrucken Klassensiege einfahren. Diese Erfolge waren mit dafür verantwortlich, dass der Name Carrera zunächst für die Spitzenmodelle der 356-Reihe genutzt wurden.

Ein reiche Bebilderung sorgt immer wieder für Aufsehen.

Die Vorgänger des Carrera RS werden dann im zweiten Kapitel beleuchtete und hier obliegt der Start dem 550 und natürlich dem Carrera-Motor. Es folgen der 356 Carrera, der 904 Carrera und der Carrera 6 (inoffiziell 906). Der damals noch übliche Parallel-Gebrauch der Fahrzeuge im Rennen- und in Straßeneinsatz wurde mehr und mehr unmöglich. So war der 906 schließlich der erste Rennwagen von Porsche, der nicht über eine Straßenzulassung verfügte, zumindest nicht generell. Ein intensiver Blick wirft dann Buch dann noch auf den Weg vom 356 zum Carrera RS. Schon diese beiden ersten Kapitel machen den Anspruch des Buches deutlich. Alle Themen werden mit viel Passion und beeindruckendem Umfang wiedergegeben. Auch die Bebilderung hierzu zeigt tolle Aufnahmen und unterstützt den Text so sehr gut.
Mit dem 916 kommt dann noch eine spezielle Version des Volksporsche 914 zum Vorschein und zu den zehn hergestellten Exemplaren finden sich viele Informationen im Buch wieder. Selbstverständlich werden die Ahnen in Form des 914 und auch des 914 S hier keinesfalls vergessen. Als Alleinstellungsmerkmal der Rennsport Reunion VI Edition kann man hier auch einen Blick unter das Fahrzeug werfen, die in Form einer Klappseite präsentiert wird.

Im Anhang findet sich eine komplette Liste aller produzierten Carrera RS wieder.

Erst nach 82 Seiten beginnt nun der intensive Blick auf den Carrera RS und dieser startet logischerweise mit der Entwicklung des zur Homologation vorgesehenen Modells. Hier kann unter anderen auch die Entstehung des Entenbürzel-Heckspoilers nachvollzogen werden.
Der Blick in die Produktion bringt viele interne Papiere von Porsche zu Tage und zeigt auch vielen Aufnahmen von der realen Umsetzung in der damaligen Produktion.
Des Weiteren folgen noch Kapitel zur Technik, zu den Modellen und Ausstattungen und zu den Sondermodellen des Carrera RS. Auch die Maßnahmen für die Presse und das Marketing stellen die Basis zu einem eigenen Kapitel ebenso wie die Einsätze im Rennsport. Es folgt noch eine akribische Auflistung aller produzierten Carrera RS-Modelle mit den wichtigsten Angaben dazu.
Schließlich finden sich im Anhang noch weitere Details zum Carrera RS in Form der Anleitung, Kundendienstinformationen, Homologation und technischer Daten.

Fazit: Das Buch über des Carrera RS hat natürlich nicht seinen Reiz verloren und stellt nach wie vor das Standardwerk zum Thema Carrera RS dar. Die nun veröffentlichte, nummerierte und auf 210 Stück limitierte Edition kann mit wenigen Neuheiten aufwarten. Dabei stellen die Unterboden-Aufnahmen vom 916, Carrera RS und Carrera RSR das wahre Highlight dar. Auffällig ist zudem, dass die Schwarz-Weiß-Aufnahmen nun deutlich neutraler umgesetzt wurden und den Rotstich der Ausgabe von 2015 abgelegt haben.
Der Aufpreis von knapp 60 Euro gegenüber der noch erhältlichen 2015er Ausgabe ist vor allem noch durch die strenge Limitierung auf 210 Exemplare zu erklären. Sollten diese vergriffen sein, so ist eine zukünftige Wertsteigerung kaum noch auszuschließen. So kann Neukäufern des Buches diese Edition nur empfohlen werden. Die Intensität vom Buch ist dabei umgebrochen.

Bibliografie:
Titel: Carrera RS – RR6 2018 Edition
Autoren: Dr. Thomas Gruber, Dr. Georg Konradsheim
Umfang: 434 Seiten, Über 1.000 Fotos, Illustrationen und Abbildungen
Format: 270 x 310 mm
Bindung: Leinengebunden mit Schuber
Auflage: 09/2018
Preis: 499 €
ISBN-Nr.: 978-3-9818419-2-3
Bestellbar beim Verlag unter: www.tag-motorbooks.com

Text: Marco Rassfeld
Fotos:
Darin Schnabel ©2012 Courtesy of RM Auctions, Marco Rassfeld