Kategorien
Buch

Walter Röhrl

75 Jahre einer Legende

Es ist schon beeindruckend, welchen Fußabdruck Walter Röhrl mit seinen Einsätzen hinter dem Lenkrad hinterlassen hat. Der Rallye-Doppel-Weltmeister ist international anerkannt für seine Fahrkünste und bis heute eine schillernde Persönlichkeit in der Automobil-Szene. Passend zu seinem 75. Geburtstag veröffentlicht Delius Klasing ein neues Buch über eine lebende Legende des Motorsports …

Walter Röhrl blickt auf dem Buchtitel dem Leser freundlich entgegen
Mit freundlichen Blick wird der Leser auf dem Titel des Buches begrüßt.

Schon zu seinem 70. Geburtstags gab es ein tolles Buch vom gleichen Verlag, und auch in weiteren Büchern ist Walter Röhrl immer wieder prominent vertreten. Somit zählt der Regensburger vermutlich zu den best dokumentierten Personen des Motorsports im deutschsprachigen Bereich. Ähnlich wie die Marke Porsche, zu denen es fast unzählige Bücher gibt, so scheint auch deren Markenbotschafter immer wieder Bestandteile der literarischen Aufarbeitung zu sein. Dies kann durch und durch positiv gewertet werden und ist zugleich ein Spiegel der hohen Popularität von Walter Röhrl. Nicht zu vergessen ist dabei, dass die Erfolge im Motorsport schon vor über 40 Jahren starteten.

Somit bleibt es auch spannend, was das neuste Buch als Themen bringt und ob es wirklich noch etwas Neues zu entdecken gibt. Das Buch kommt im jedem Fall zunächst mal in einem tollen, großen, fast quardratischen Format daher. In jedem Fall ist also ausreichend Platz vorhanden um auch Bilder in ausreichender Größe zu platzieren. Der Titel selbst ist zeigt ein aktuelles Porträt von Walter Röhrl im großen Format. Dazu findet sich der Titel inklusive Untertitel und das Verlags-Logo wieder – that’s it! Ebenso einfach wie beeindruckend, so dass der Betrachter dem großen Meister unmittelbar in die Augen blicken kann. Die erkennbaren Martini-Streifen auf der Jacke zeugen dabei noch sehr subtil für die Verbindung zum Motorsport.

Daniele Audetto war Team Chef von Fiat und somit Chef von Röhrl
Mit dem Italiener von Fiat und deren Teamchef Daniele Audetto feiert Röhrl viele Erfolge.

Diese Streifen ziehen sich dann auch über den Rücken bis über die gesamte Rückseite des Buches und wecken bei vielen Lesern sicher die gewollten Erinnerungen. Dazu gibt es auf der Rückseite noch einen Klappentext zu entdecken, der auf den Inhalt des Buches eingeht. Denn in diesem Fall kommen viele Kollegen, Freunde und Wegbegleiter von Röhrl zu Wort und erinnern sich an den deutschen Ausnahmefahrer. Hier tauchen auch schon so prominente Namen wie Ari Vatanen, Jean Todt oder gar Eddy Merckx, dem erfolgreichen Rennrad-Fahrer und fünf-fachen Gewinner der berühmten Tour de France, auf.

Die Streifen nach Martini-Vorbild zeigen sich auch noch nach dem Aufschlagen im Vorsatz und der folgenden Doppelseite. Im zweiten Fall sind noch Schuhe zu entdecken, welche fraglos bei der Vollgas-Akrobatik zu Einsatz kamen. Es folgt einer weitere Aufnahme von Röhrl neben dem Buchtitel und dann eine Bildfolge zum Einstieg. Hier gibt es zunächst einen Blick in das Familienalbum, wie auch die Hand am ersten Foto verdeutlichen soll. Es zeigt das Foto des jungen Walter Röhrl in seinem Kommunions-Anzug und daneben einen alten, noch grauen Führerschein. Beides tolle und sehr private Erinnerungen, welche durch passende Bildunterschriften auch erläutert werden. Weitere Bilder zeigen einen bunten Querschnitt aus dem Leben von Röhrl mit einigen tollen Szenen.

75 Moment fassen in Bildern das Leben von Walter Röhrl zusammen
in 75 Momenten finden die Leser in Bildern den Werdegang von Walter Röhrl wieder.

Dann folgt schließlich das Inhaltsverzeichnis, welches die Menschen auflistet, welche sich im Buch an Walter Röhrl erinnern. An den 19 bekannten Namen werden sich viele Automaniacs sofort erfreuen und können sich auf viele Sichtweisen und Erinnerungen rund um das Geburtstagskind freuen. Dazu sind zwischendurch noch 75 Momente zu entdecken, welche in vier Abschnitten zwischen den Texten zu finden sind und das Buch dadurch sehr gelungen auflockern.

Der Start obliegt dem langjährigen Beifahrer Christian Geistdörfer, welcher auch als Herausgeber des Buches fungiert. In seinem Prolog erinnert er sich zurück an die Idee zum Buch und die Schwierigkeit noch etwas zu finden, was über Walter Röhrl noch nicht erzählt wurde. Dabei reifte die Idee seine Wegbegleiter einzubinden und deren persönlichen Erinnerungen wiederzugeben. Somit ergeben sich fraglos neue Sichtweise und auch Anekdoten, so dass diese Wahl auch neue Einblicke auf die Rennfahrer-Legende geben kann.

Mit dem Lancia war Röhrl noch Gegner der neuen Audis.
Zunächst was Röhrl mit seinem Lancia noch Gegner der quattros von Audi …

Ebenfalls für das Buch verantwortlich ist auch Karsten Arndt, den vielen sicherlich von seinem genialen Podcast Alte Schule bekannt sein dürfte. Hier gibt es auch, begleitend zum Buch ein achtteiliges Podcast-Spezial mit vielen Stimmen über und auch mit Walter Röhrl. Eine tolle Ergänzung zum Buch, welche auch die Original-Stimmen liefert.

Doch zurück zum Buch, in dem sich Geistdörfer im Prolog natürlich auch noch an seine Zeit mit Walter Röhrl erinnert. Hierbei fällt der Blick aber nicht nur auf die aktiver Zeit im Motorsport, sondern auch auf den Un-Ruhestand. In diesem gibt es auch noch viele Highlights zu Erleben, wie die Rallye Monte Carlo Historique im Jahr 2020. Hier erlebte das Duo, 40 Jahre nach dem ersten Sieg bei der berühmtesten Rallye-Veranstaltung der Welt, eine begeisternde Neuauflage. Wenngleich natürlich auch unter anderen Bedingungen. Dazu blickt er aber auch auf das große Herz und die große Hilfsbereitschaft seines ehemaligen Arbeitskollegen. Fraglos zwei der herausragenden Eigenschafts Röhrls, die auch für seine hohe Popularität verantwortlich sind.

Roland Kussmaul in der Wüster mit dem Porsche 959.
Auch viele der im buch vertretenden Wegbegleiter von Röhrl erlebten einiges im Motorsport.

Im ersten Abschnitt folgen die Erinnerungen von Daniele Audetto, der bei als Rennleiter bei Fiat dafür sorgte, dass das Duo Röhrl/Geistdörfer die Möglichkeit bekam in das Team einzusteigen. Diese Engagement endete schließlich mit dem ersten Weltmeister-Titel im Jahr 1980 und natürlich erlebte man in dieser Zeit viele interessante Geschichten. Mit Jean Todt, Ari Vatanen, Eckhard Schimpf und Dieter Basche folgen weitere Wegbegleiter und damit auch ein großes Portfolio an weiteren Anekdoten.

Die Texte im Buch werden im übrigen immer in zwei Spalten platziert, so dass zu lange, und damit schlecht lesbare Zeilen verhindert werden. Dazu werden die Erinnerungen immer wieder garniert von einigen Fotos, die unterschiedlichste Szenen zeigen und sowohl aus der Vergangenheit und auch aus der Gegenwart stammen. Immer wieder werden diese auch im großen Format platziert und unterstützten so die Texte.

Weitere Bilder zeigen ausgewählte 75 Momente, welche chronologisch in vier Abschnitte aus dem Leben von Walter Röhrl erzählen. Neben den gelungenen Bildern, von denen einige noch kaum bekannt sein dürften, finden sich kurze, textlicher Erläuterung. Diese liefern die notwendigen Details und runden die Darstellung somit sehr gut ab.

Im weiterten Verlauf des Buches finden sich dann noch viele weitere Geschichten und Anekdoten, sowie kleine Interviews mit gleichbleibenden Fragen über Walter Röhrl wieder. Dazu auch die fotografische Rundreise durch das Leben des sympathischen Regensburgers, welches das Buch zu etwas Außergewöhnlichen macht und tatsächlich noch etwas Neues erzählt.

Fazit: „Wer ist Walter Röhrl? Eine Legende, ein Mensch, eine perfekte Maschine?„ Diese Fragen, welche auf dem Klappentext auf der Rückseite des Buches stehen, möchte dieses Buch auch beantworten. Mit dem persönlichen Blick einiger seiner wichtigsten und bekanntesten Wegbegleiter gelingt dies auf sehr interessante Art und Weise. Das ein Buch über den Ausnahme-Fahrer noch etwas Neues liefern kann, war bei dem schon erhältliche Angebot kaum zu erwarten. Aber in diesem Fall wird diese Hoffnung voll erfüllt. Dazu gibt es in 75 Momente noch wegweisende Erinnerungen aus dem Leben von Röhrl in bildlicher Form zu entdecken.
Der Preis von knapp unter 60 Euro ist für den gebotenen Inhalt und auch die technische Umsetzung wirklich fair. Die vielen Fans eines der auch heute bekanntesten Rennfahrer Deutschlands werden sicher ihr Freude an dem Titel haben. Aber auch jene, die sich für Motorsport, Automobile und den Menschen dahinter interessieren, werden begeistert sein.

Bibliografie:
Titel: Walter Röhrl – 75 Jahre einer Legende
Autoren: Christian Geistdörfer, Karsten Arndt
Umfang: 232 Seiten, 194 Fotos und Abbildungen
Format: 277 x 298 mm
Bindung: Gebunden
Auflage: 03/2022
Preis: 59,90€
ISBN: 978-3-667-12376-3
Bestellbar beim Verlag unter: www.delius-klasing.de

Text: Marco Rassfeld
Fotos: Delius Klasing, Marco Rassfeld

Schreibe einen Kommentar