Magazin – sport auto 11/2015

Einen intensiven Blick auf alle sportlichen Neuheiten auf dem Automobilmarkt bringt auch in diesem Monat die neue Ausgabe der sport auto. Ebenso bietet das Magazin einen Blick auf zahlreiche Ereignisse im Motorsport.

title_sa_1511

Bereits im Juli war der neue Supersportler aus Sant’Agata Bolognese im Fahrbericht vorgestellt worden – der Lamborghini Avantador LP 750-4 Superveloce. Ein Test unter ernsthaften Rennbedingungen konnte noch nicht durchgeführt werden. Dies konnte nun nachgeholt werden und der Aventador konnte sein Können aufzeigen. Da die äußeren Bedingungen doch deutlich zu wünschen ließen ging die Redaktion zunächst zu Langsdynamikmessungen auf den Flugplatz von Lahr. Hier sollte sich  schon erste Fragezeichen in Sachen Performance auftun. Die Rundenzeit in Hockenheim konnte schließlich auch keinen Abstand zum Standard-Aventador hervorbringen. Ein durch und durch faszinierendes Automobil bliebt der Superveloce aber so oder so.

sa1511_01

Ein BMW M4 der mit einem Audi R8 V10 oder einem Porsche 911 GT3 mithalten kann? Dieses Angebot kommt nicht aus dem Stammhaus in München aber ein Besuch bei AC Schnitzer in Aachen kann die notwendige Abhilfe schaffen. Der nun ACS4 Sport bezeichnete Sportler wird fast komplett gestrippt und im Innenraum bleibt lediglich ein Recaro-Schalensitz, das Armaturenbrett, die Mittelkonsole und die Türtafeln vorne im Auto. Der Rest fliegt gnadenlos raus uns sorgt so für eine Gewichtsersparnis von 106kg. Dazu liefert AC Schnitzer eine Leistungssteigerung auf 510 PS und wartet so mit einem Leistungsgewicht von 2,9kg/PS auf. Die erzielte Zeit in Hockenheim 1:09,2 min ist dann beeindruckende 3,6 Sekunden schneller als beim Serienbruder und genau auf dem Niveau eines Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera – sehr beeindruckend!

sa1511_02

Neben den zwei vorgestellten Supersportlern bietet das Heft natürlich noch eine Menge mehr. BMW M3 und Mercedes-AMG C63 treten zum Vergleichstest gegeneinander an, der neue BMW M2 wird neben dem BMW M4 GTS vorgestellt und im Supertest tritt der Porsche Boxster Spyder an. Im Test präsentiert sich der neue Mazda MX-5 Skyactiv-G 160 und im Vergleich der sportlichen Kombis treten Ford Focus ST Turnier, Seat Leon ST Cupra 280, Skoda Octavia RS 280 Combi und VW Golf R Variant gegeneinander an. Dazu treffen die kompakten und sportlichen Audi S3 und BMW M135i im Vergleich aufeinander und das Magazin blickt auf das Perfektionstraining auf dem Nürburgring zurück und testet sportliche Winterreifen. Die Gewinner der sport auto Award’s werden auch noch vorgestellt.

Der Langstreckensport in Amerika erlebte in diesem Jahr die zweite Saison des Tudor United SportsCar Championship. Beim letzten Rennen in Road Atlanta ließen die sehr nassen Wetterbedingungen kaum ein echtes Rennen zu. Der Veranstalter aber setzte sich durch und das Rennen fand statt auch wenn es verkürzt werden musste. Große Sieger des Abschlussrennens und auch der Serie war Porsche. Die 911 RSR vom Team Porsche North America waren aufgrund der eingesetzten Reifen und einer ausgeklügelten Tatik die Sieger des Rennens und sicherten Porsche somit gleichfalls alle drei Titel in der GTLM-Klasse. Der Bericht analysiert wie immer hervorragend die Rennereignisse und liefert zudem auch tolle Bilder.

sa1511_03

Die Probleme der Formel 1 werden immer größer. Neben der Dominanz von Mercedes-Benz kommt es mit dem drohenden Rücktritt von Red Bull und Toro Rosso zu immer größeren Probleme. Die November-Ausgabe der sport auto stellt in einem Bericht diese und weitere Probleme der Königsklasse vor und blickt gleichzeitig auf die kommenden Regeln für 2017. Alle Brennpunkte werden analysiert und der Leser erhält wie immer einen sehr tiefen Einblick in die Machenschaften der Formel 1.

sa1511_04

Zudem liefert das Magazin einen Blick auf die Langstreckenmeisterschaft VLN, ein Interview mit Pascal Vasselon, ein Bericht zum Kampf um Platz zwei in der Rallye-WM und liefert ein Portait vom Porsche-Werksfahrer Nick Tandy. Der Blick auf das 6. Rennen der Sportwagen-WM in Fuji bildet schließlich den Abschluss zum Heft.

Fazit: Ein einfach tolles Magazin mit dem Blick für viele Angelegenheiten aus der Welt des Motorsports und immer wieder tollen Tests mit faszinierenden Fahrzeugen. Immer wieder beachtenswert sind auch die ungeschminkten Kommentare im Heft zu ausgewählten Themen.

Text: Marco Rassfeld
Fotos: Porsche, Motorpresse, Marco Rassfeld