Magazin – CURBS #10

Die neuste Ausgabe der CURBS zeigt auf dem Titel mit einem BMW M3 der Serie E30 einen echten Klassiker unter den Tourenrennwagen. Der bunte M3 von mit Sponsoring von Unitron war in der DTM nur kurz im Einsatz, aber das Modell selbst konnte sich noch lange in diversen Rennserien bewähren.

title_curbs10

Desire Wilson aus Südafrika war die bislang einzige Frau die ein Formel 1-Rennen gewinnen konnte. Den Sieg erfuhr sie allerdings nicht in der Weltmeisterschaft, sondern in der Aurora-Serie beim Rennen 1980 in Brands Hatch. Im Portait wird der Lebenslauf von der schnellen Dame nachgezeichnet und dabei wird deutlich mit welcher Beharrlichkeit Wilson vorgehen musste um akzeptiert zu werden und wie ihr Aufstieg in die „echte“ Formel 1 gelang. Mit einem großen Erfolg wurde es dann aber nichts und Wilson fuhr anschließend noch relativ erfolgreich Sportwagenrennen.

curbs10_01

Wie die Firma Opel zum Motorsport kam berichtet der Insider Rainer Braun. Er selbst war und ist durch die Ausbildung eng mit der Rüsselsheimer Firma verbunden und unter dem ersten Sportchef Peter Preikschat war er zudem als Berater beim Aufbau der Sportabteilung tätig. Schon vor den offiziellen Werkseinsätzen waren einige Privatfahrer in schnellen Opel auf Renn- und Rallyestrecken unterwegs und wurden auch unter der Hand von Opel mitunterstützt. Der erste offizielle Einsatz des Rekord erfolgte im Jahr 1968 und schnell war der Mythos der „Schwarzen Witwe“ geboren. Dieses Fahrzeug gilt als verschollen und wurde inzwischen von der Classic-Abteilung wieder neu aufgebaut. Durch die Opel-Markenrennen im Rahmen des Grand Prix am Nürburgring konnte Opel eine sehr breite Basis ansprechen und dies erklärt die heute noch sehr begeisterte Fanszene. Opel konnte noch große Erfolge in der Rallye-EM mit Walther Röhrl und bei der ITC mit Manuel Reuter feiern. Anschließend wurde es aber bis heute eher ruhig um den professionellen Motorsport bei Opel. Ein toller Bericht der mit der einmaligen Schreibweise von Braun ein echtes Highlight darstellt.

curbs10_02

Die amerikanische CanAm ist in Deutschland vor allem durch die Einsätze der Porsche 917/10 und 917/30 bekannt und galt als Rennformel in der alles möglich war. Neben Porsche engagierten sich aber auch zahlreichen kleinere Teams und in der aktuellen Ausgabe wirft Autor Christian Reinisch einen Blick auf die Entwicklung der Shadow-Fahrzeuge. Mit einem unkonventionellen und extremen Konzept zog der erste Shadow Mk.1 im Jahr 1971 viele Blicke auf sich, konnte aber auf der Rennstrecke nicht voll überzeugen. Gegen McLaren oder Porsche waren die Shadow relativ chancenlos und erst im letzte CanAm-Jahr 1974 gelang mit dem DN4 der Gewinn der Serie, wenn auch gegen fast hoffnungslos unterlegene Gegner – McLaren und Porsche hatten die Serie verlassen. Ein klasse Bericht über hierzulande kaum bekannte Rennwagen der auch die Versuche von Shadow in der Formel 1 nicht außen vor lässt.

curbs10_03

Jeff Gordon ist durch die Beendigung seines 789. Rennen in der NASCAR-Serie in Folge ein unglaublicher Rekord gelungen. Er fehlte in keinem Rennen und ist schon lange eine Institution in der NASCAR-Szene. Autor Thomas Nehlert lässt die Karriere von Gordon bis hierhin Revue passieren. Mit wenigen aber tollen Fotos liefert CURBS mal wieder einen Bericht auf einen hierzulande nicht sehr populäre Sportart und einen wichtigen Mann und er amerikanischen Rennszene.

curbs10_04

Weitere Themen im Heft: Ein Interview mit Uwe Mertin von Opel Classic und weitere Erläuterungen von Jürgen Barth zum FIA HTP. Rennberichte. Dazu liefert die CURBS #10 Berichte vom RGB-Saisonfinale auf dem Nürburgring, dem Edelweiss Bergpreis am Roßfeld, den Goodwood Revival, den Spa 6 Hours und der ADAC Westfalen Trophy. Dazu den schon erwähnten Bericht zum BMW M3 E30 der mit einer beeindruckenden Detailtiefe und tollen Fotos aufwarten kann. Die Formel Vau-Story werden diesmal die Mahag Olympic vorgestellt und auch der Rückblick auf die Nachwuchsserie EFDA kann begeistern. Dazu die noch üblichen News und Infos zu Bücher, Modellen und Auktionen.

Fazit: Eine sehr gelungen Ausgabe der CURBS die wieder einen Fokus auf viele in Deutschland kaum bekannte Rennserien und Teams wirft. Die Rennberichte sind in tollen Fotos ausgestattet und die Berichte liefern eine menge Details. Toll!

Text: Marco Rassfeld
Fotos: Bonhams, VIEW Verlag, Marco Rassfeld